Zweikampfverhalten e.V.

Newsletter 12/2014

 
 
 

Fairer Zweikampfverhalten-Cup ohne Schiedsrichter/in

Am 24. Oktober veranstaltete Zweikampfverhalten e. V. den alljährlichen ZKV-Cup in Wilhelmsburg. Unter dem Motto „Bist du fair im Sport und cool im Alltag?“ traten 12 Teams im Sprach- und Bewegungszentrum SBZ an. Mit dabei waren u. a. Teams des Zweikampfverhalten e. V., 1. FFC Elbinsel, Internationalen Bunds e. V. und Jugend hilft Jugend e. V. Diese regelten ihre Spiele selbst und ganz ohne Schiedsrichter/in – eine Besonderheit bei einer solchen Veranstaltung.

Die Gruppensiege holten sich die Stadtteilschule Stübenhofer Weg und Zweikampfverhalten e. V., den Fairnesspreis gewann der Deutsche Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e. V. Die Gewinner freuten sich über Freikarten zu einem HSV-Heimspiel, bereitgestellt vom Hamburger Weg. Weitere Unterstützung gab es von Schweinske Hamburg, der Boston GmbH, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie kids&friends Stiftung. Das Buffet stellten der OFC HSV Onliner und Mr. Kebab Südland.

Besonders spannend: Das Hamburg Allstars-Team rund um Bastian Reinhardt, ehemaliger HSV-Fußballprofi und Vorstand von Zweikampfverhalten e. V., sowie Marvin Willoughby, ehemaliger Basketball-Bundesliga- bzw. Nationalspieler und Sportchef Hamburg Towers, trat in der Mittagspause gegen das ZKV-Team aus Tutoren/innen an – ein Fairness-Freundschaftsspiel.

„Bälle für alle“ von Coca-Cola und streetfootballworld

Im Projekt „Bälle für alle“ anlässlich der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 unterstützt Coca-Cola Deutschland gemeinsam mit streetfootballworld deutschlandweit gemeinnützige Organisationen, die Fußball nutzen, um junge, benachteiligte Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern. Coca-Cola und streetfootballworld passen perfekt zusammen: Beide teilen die Leidenschaft für Fußball und die Überzeugung, dass Fußball hilft, soziale Fähigkeiten zu vermitteln und Menschen zusammenzubringen.

streetfootballworld ist das führende weltweite Netzwerk, dass sich zum Ziel gesetzt hat, den sozialen Wandel durch Fußball voranzutreiben. Als Förderer von benachteiligten Jugendlichen machen sich die Mitglieder über den Fußball stark für Werte wie Fairplay, Respekt und Toleranz. Gleichzeitig bieten die Organisationen den Jugendlichen in sicherer Umgebung die Chance, sich mit gesellschaftlichen Themen, Konfliktlösungskonzepten und Bildungsmöglichkeiten auseinanderzusetzen.

Wir freuen uns, ein Teil dieses tollen Projekts zu sein und verteilen bis Ende 2014 bei 12 Aktionen 675 Bälle. Die Aktion „Bälle für alle“ zaubert vielen sozial belasteten, multiethnischen Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht und färbt schon jetzt Brennpunktstadtteile in Hamburg, deren Sport- und Bolzplätze oder Hinterhöfe rot.

Einladung zum Zweikampfverhalten-Fest am 20.02.15

Auch 2015 engagieren wir uns für Fairness im Sport und Coolness im Alltag. Wir laden Sie und Euch schon jetzt herzlich zum ZKV-Fest am 20. Februar von 15.00 bis 18.00 Uhr im Kurt-Emmerich-Platz 2, 21109 Hamburg ein.

Anmeldungen bis 13. Februar an:
Rebekka S. Henrich, Tel. 040 / 38 67 89 08, 0176 / 31 44 64 56, henrich@zweikampfverhalten.de

Herzlichen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit 2014. Wir wünschen Ihnen und Euch eine gelassene Weihnachts- und Ferienzeit und alles Gute für 2015.

Ihr und Euer Team ZKV

 


 

Sie haben Freunde/innen und Bekannte, die sich für Zweikampfverhalten e.V. interessieren würden? Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung.

www.zweikampfverhalten.de

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich in unseren Verteiler eingetragen oder dem zugestimmt haben. Klicken Sie hier, wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten.

Herausgeber:
Zweikampfverhalten e.V., Geschäftsführung: Rebekka S. Henrich
Kurt-Emmerich-Platz 2, 21109 Hamburg,
Telefon: (040) 29 82 45 23, (0176) 31 44 64 56