Zweikampfverhalten e.V.

Newsletter 03/2015

 
 
 

Cool bleiben am Spielfeldrand

Foto: Heiner Baumeister, WFV

Seit Jahren arbeitet der Württembergische Fußballverband e. V. intensiv an der Verbesserung der Sicherheit auf den Sportplätzen. Daher sind u. a. alle Vereine verpflichtet, gekennzeichnete und gemeldete Platzordner/innen für Verbandsspiele zu stellen. Bei der Einführung dieser Regelung gab es Schulungen zu deren Rechten und Pflichten.  

Von September 2014 bis Januar 2015 führten wir mit dem wfv in einer zweiten Schulungsreihe 15 Veranstaltungen in den Bezirken durch, an denen rund 350 Platzordner/innen teilnahmen. Handlungssicherheit, Präsenz und präventives Eingreifen waren Schlagworte, die eine zentrale Rolle in den Schulungen einnahmen. Durch das praktische Training von Deeskalationsstrategien und konstruktiver Konfliktlösung wurde die Handlungsfähigkeit der Ordner/innen in typischen Konflikten am Spielfeldrand verbessert. Insbesondere das frühzeitige Erkennen und Unterbrechen von Situationen sich anbahnender Gewalt wurden geübt und diskutiert. 

Tutoren/innen geben Coolnesstipps des Monats

Dreharbeiten zum ersten Coolnesstipp

Wie nehmen wir andere wahr? Schätzen wir sie falsch ein? Körpersprache als Konfliktverstärker ist das Thema des ersten Coolnesstipps des Monats, den Özdem, Prince und Arwin beim Zweikampfverhalten-Fest am 20.02.15 öffentlich präsentierten. Der Clip ist auf YouTube und Facebook zu sehen, dort wird jeweils am Monatsende ein neuer Coolnesstipp veröffentlicht. Die Videos erklären kurz und für ein junges Publikum verständlich, wie man bei Beleidigungen und Streit gelassen bleibt.  

„Cool ist, wenn man ruhig bleibt, nicht wenn man jemandem eine reinhaut“, sagt Prince. Gemeinsam mit Özdem und Arwin trainiert er mit Kindern und Jugendlichen an Schulen und in Sportvereinen, wie man sich nicht provozieren lässt und Gewalt aus dem Weg geht. „Es funktioniert gut, weil wir die Sprache der Jugendlichen sprechen“, so Arwin. Vielen Dank an Christof Tietjen, achtung! GmbH, und Hennig Jäger, freiberuflicher Kameraassistent, für die professionelle Hilfe beim Dreh.  

Wir freuen uns, über viele Gefällt mir Angaben und Kommentare von Ihnen und Euch unter www.youtube.com/user/zweikampfverhalten und www.facebook.com/zweikampfverhalten.

Auszeichnung für echte Helden/innen

Gabriele Weidenhagen (links) und Bettina Berger (rechts)

Oliver Lüttkenhaus (links) und Arwin Mostauli (rechts)

Höhepunkt beim Zweikampfverhalten-Fest war die Auszeichnung unserer Helden/innen. Mit dieser Ehrung möchten wir uns ab sofort bei Menschen bedanken, die sich besonders für unseren Verein engagieren und dabei großen Mut zeigen und innovative Wege gehen:  

Als damalige Leitung vom Hamburger Weg und Sponsoring Hamburger Sport-Verein e. V. brachte Bettina Berger unser Projekt 2008 mit auf den Weg und dahin, wo es heute steht. Als Frau der ersten Stunde steht sie uns nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite.  

Seit 2010 organisiert Gabriele Weidenhagen, Geschäftsführung Frauweidis Lüüd Personaldienstleistungs GmbH, besondere Spendenaktionen für uns und engagiert sich durch Benimm- und Bewerbungstrainings oder Vermittlung von Ferienjobs für unsere Jugendlichen.  

Wichtiges Teammitglied und großes Vorbild bei Zweikampfverhalten e. V. ist Oliver Lüttkenhaus, Geschäftsführung Boston GmbH und ehemals HSV-Fußballprofi, der seit 2011 als Fußball- und Sporttrainer mitarbeitet und regelmäßig Spenden sammelt.  

PS Vielen Dank an Hermann Vorrink, OFC HSV Onliner, und seine Frau Barbara für die Spende, die wir für unser „Coolnesstraining im Teamsport“ verwenden.


 

Sie haben Freunde/innen und Bekannte, die sich für Zweikampfverhalten e.V. interessieren würden? Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung.

www.zweikampfverhalten.de

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich in unseren Verteiler eingetragen oder dem zugestimmt haben. Klicken Sie hier, wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten.

Herausgeber:
Zweikampfverhalten e.V., Geschäftsführung: Rebekka S. Henrich
Kurt-Emmerich-Platz 2, 21109 Hamburg,
Telefon: (040) 29 82 45 23, (0176) 31 44 64 56